Nächste Wocheachten wir auf

Stadtleben | aus FALTER 09/10 vom 03.03.2010

… das Café Ritter. Eine gute Nachricht inmitten vieler schlechter kommt von der Kaffeehausfront: Das Mariahilfer Traditionscafé war zuletzt durch Mietrückstände in Geldnöte geraten – nun wurde es vom Gastronomen Harald Holzer übernommen, der auf eine gütliche Einigung mit dem Hauseigentümer hofft. Das ist freilich nur eine erfreuliche Ausnahme: Seit 2008 sperrten mit dem Stadlmann und dem Wilden Mann – beide in der Währinger Straße – zwei klassische Wiener Mittelbau-Kaffeehäuser zu.

… den Hannovermarkt. Neben Kaffeehäusern sind Wiens Märkte die zweite Institution, deren unbekanntere Exemplare aussterben. Nun steuern die Brigittenauer Standler dagegen: Dienstags bis donnerstags liefern sie Lebensmittel auch nachhause.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige