Tipps Pop

Was anzukündigen wäre: TBA feiert Geburtstag

Lexikon | aus FALTER 10/10 vom 10.03.2010

Eigentlich war das TBA als reines Musikmagazin für die Neigungsgruppe Alternativpop geplant, als im März 2006 die Nullnummer erschienen ist. Der (Anzeigenkunden-)Markt hat das aber etwas anders gesehen, und schwuppdiwupp wurde der Film- und Computerspielberichterstattung im Wiener Monatsmagazin ähnlich viel Platz eingeräumt wie den schönen Tönen. Bei der Party zum vierten Geburtstag des monatlich erscheinenden Free Mags steht wieder alleine die Musik im Zentrum: Naked-Lunch-Mitglied Herwig Zamernik tritt mit seinem Soloprojekt Fuzzman auf, das zuletzt vom Indieschrammelpop zum wütenden Protestlied wechselte („Haltet Abstand!“); die aktuellen TBA-Coverstars Eternal Tango reisen mit ihrem ebenso melodieseligen wie gutgelaunten Alternative Rock aus Luxemburg an. Kommando Elefant und Black Shampoo komplettieren das Liveprogramm, TBA-Autor Philipp L’Heritier legt auf. GS

Ost Klub, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige