Neue Bücher

Kurz besprochen:Kraut & Rüben

Lexikon | aus FALTER 10/10 vom 10.03.2010

Krimi

Christian Mähr: Alles Fleisch ist Gras. Roman. Deuticke, 398 S., € 20,50

Seitensprünge haben fatale Folgen. Zumindest dann, wenn ein Ehebrecher beim Sex auf dem Hochstand fotografiert wird. Roland Mathis, Hobbyfotograf und Mitarbeiter der Dornbirner Abwasserreinigungsanlage, glaubt seinen untreuen Chef Anton Galba fortan in der Hand zu haben. Bis er von diesem die Treppe hinuntergestoßen wird. Die Leiche zerkleinert Galba in einem Häcksler (eine Idee, die an Wolf Haas’ „Knochenmann“ erinnert), den Rest erledigen die Bakterien im Klärbecken. Auf diese Weise bekommt die Reinigungsanlage eine neue, grausame Bedeutung: Sie soll die Gesellschaft „säubern“. Es entsteht ein geheimes Femegericht das die Bösen verschwinden lässt. Gewalttäter, Verbrecher und Kapitalisten landen im Trichter und enden als Dünger. Kein frommes Vorhaben, auch wenn der Buchtitel auf ein Bibelzitat (aus dem 1. Petrusbrief) zurückgeht.

Christian Mähr, Journalist und Chemiker, beweist Liebe zum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige