Musik Tipp Neue Musik

Ein Fest für experimen-tierfreudige Ohren

Steiermark | Christoph Marek | aus FALTER 10/10 vom 10.03.2010

Das Hörfest ist seit 2003 eine wichtige Koordinate für experimentelle musikalische Ansätze, die insbesondere jungen Komponisten eine Plattform für Aufführungen ihrer Werke bietet. Auch heuer versammelt die von dem Grazer Komponisten Peter Jakober initiierte zweitägige Veranstaltung wieder eigenwillige Positionen zwischen Neuer Musik, freier Improvisation und gesprochenem Wort. So improvisiert u.a. die Grazer Schriftstellerin Sophie Reyer zusammen mit der Gruppe Taro, Bernhard Lang führt „Icht II“ auf, ein Stück für Stimme, Plattenspieler und E-Bass. Dazu reihen sich eine Synthesizer-Performance von Thomas Lehn, eine Lesung von Ferdinand Schmatz und das Projekt „Luftzirkulation“ der Band Heifetz, die mit fünf E-Gitarren, drei Ventilatoren und Schlagzeug weit über den Genrerand von Rock hinaus denkt.

Forum Stadtpark, Graz, Fr 21.00, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige