Literatur Tipp Lesung

Steirische Literaturrundschau

Steiermark | aus FALTER 10/10 vom 10.03.2010

Als Leistungsschau steirischer Literatur 2003 gegründet, gibt das Lesefest „Neue Texte 2010“ einen jährlichen Überblick über die hiesige Literaturszene. Die Idee der Veranstaltung – heuer wird sie von Catherine T. Nicholls kuratiert – ist, all jene Autoren zu featuren, die auf ein Nahverhältnis zur Steiermark verweisen können und vergangenes Jahr eine neue Publikation vorlegten oder ein neues Stück präsentierten. Der Clou des Lesefests: Jeder Autor wird von einem seiner Kollegen vorgestellt. So wird etwa Clemens J. Setz, der vergangenes Jahr mit „Die Frequenzen“ international reüssierte, die Lesung des derzeitigen Stadtschreibers Fiston Mwanza einführen. Insgesamt präsentieren einander auf diese Weise 24 Autoren. Cm

Minoritensaal, Graz, So 14.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige