Frage der Woche

Die Jahre verfliegen, Herr Pichler?

Steiermark | aus FALTER 10/10 vom 10.03.2010

Gerhard und Eva Pichler (Künstlerduo zweintopf) sind Teil der Gruppenausstellung „Unerwartete Wendungen" im Kunstverein (rotor). „Wir werden unser Projekt 78/83 zeigen. In einer Performance, die aufgezeichnet wurde, haben wir Blätter von Abrisskalendern herausgerissen und auf den Boden fallen lassen. Ich habe Blätter von 78 Kalender herausgerissen, Eva von 83. 78 Jahre ist das Durchschnittsalter von Männern, 83 jenes von Frauen. Die Performance ist als zehnstündiges Video zu sehen, was von der Performance bleibt, ist ein überraschend kleines Häufchen Papier zwischen zwei leeren Stühlen, die in einer Art Käfigsituation betrachtet werden können. Das ist nicht leicht zu erklären, es ist besser, man schaut es sich an." „Unerwartete Wendungen" eröffnet am 12.3. um 20.00. TS


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige