„Es ist die Stimmung, Oscar ist einfach geil“

Feuilleton | aus FALTER 10/10 vom 10.03.2010

Was bringt 1000 junge Menschen dazu, in einer Nacht vor einem Werktag die Oscar-Nacht im Gartenbau durchzumachen?

Reportage: Wolfgang Zwander

Neben „The Hurt Locker“ und Christoph Waltz gab es bei der Oscar-Nacht im Gartenbaukino 736 weitere große Gewinner: alle Besucher, die einen Sitzplatz im Kinosaal ergatterten. Der Rest, an die 300 Personen, musste bis in die frühen Morgenstunden im Foyer vor einer kleinen Leinwand ausharren.

Was bringt mehr als 1000 meist junge Menschen dazu, in einer Nacht vor einem Werktag der Liveübertragung der Oscar-Verleihung beizuwohnen? „Es ist die Stimmung, Oscar ist einfach geil“, sagt eine Studentin. Eine bessere Erklärung folgte die ganze Nacht nicht mehr.

Nicht wenige Besucher wussten selbst nicht so genau, warum sie gekommen waren. Fast niemand hier bezeichnete sich selbst als „Cineast“; auch die drei nominierten Österreicher sollen für den Andrang keine große Rolle gespielt haben. Es ging darum, eine gute Zeit zu haben.

Weil Hans Hurch,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige