Die fetten Jahre sind vorbei

Medien | aus FALTER 11/10 vom 17.03.2010

Unsere Sorgen wollen sie haben: Werbeagenturen kämpfen in Zeiten der Wirtschaftskrise um ihr Überleben. Rettung könnte das Internet bieten

Bericht: Martin Gantner

Direkt neben dem Eingang hängen die vielen Jagdtrophäen wie erlegte Tiere an der Wand. Goldene Löwen und silberne Hähne blicken auf den Besucher herab. Darunter hängen ein Gustav-Klimt-Preis und einige Cannes-Awards. Keine andere Werbeagentur in Österreich ist so erfolgreich wie jene des Mariusz Jan Demner. Seine Agentur, Demner, Merlicek und Bergmann, ist mit dafür verantwortlich, wenn Konsumenten Vöslauer plötzlich anderen Mineralwassern vorziehen, wenn sie „die Schweden“ aus der Wohnung schmeißen und mit Möbeln der Kette Mömax vollstellen. Die Agentur brachte „Licht ins Dunkel“ und schöpfte Slogans wie „Ihre Sorgen möchten wir haben“. „Marken“, sagt Demner, „sind wie Kinder. Ich kann nicht sagen, welches ich am liebsten habe.“

Mit dem viel zitierten Klischee des Werbers hat der 64-Jährige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige