Licht ins Dunkel

Feuilleton | aus FALTER 11/10 vom 17.03.2010

Die Band Bunny Lake hat den Popsong als Königsdisziplin entdeckt. Raus aus dem Kellerclub, rein in die Charts

Porträt: Sebastian Fasthuber

Jeder schaut gern einem Underdog beim Gewinnen zu, ob im Film, im Sport oder in der Popmusik. Bunny Lake sind das Paradebeispiel eines Außenseiters, auf den kaum jemand gesetzt hätte und der nun in der dritten Runde plötzlich zu einem unerwarteten, genialen Schlag ausholt.

Ungefähr so fühlte es sich für den Verfasser an, als er Ende letzten Jahres auf einer längeren Autofahrt, die von der erfolglosen Suche nach einem dauerhaft erträglichen Radiosender geprägt war, plötzlich einen hektischen Moderator von der „österreichischen Band Bunny Lake und ihrem neuen Hit, 1994‘“ schwärmen hörte.

Ein kurzer Blick aufs Display des Autoradios erhärtete den Verdacht, den die Sprechweise des Mannes aufkommen ließ: Der Sender war Ö3.

Nun sind Suzy On The Rocks und Christian Fuchs, die als Sänger und Gesichter den Kern von Bunny Lake verkörpern,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige