Steirerbrauch

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 11/10 vom 17.03.2010

WIRBELN Du hast dir vorgenommen, die Natur in Zukunft Natur sein zu lassen. Nur weil die Natur manchmal nach mehr als nach Natur ausschaut, hast du gedacht, heißt das noch lange nicht, dass sie auch mehr als Natur ist. Ein Baum ist ein Baum. Hast du gedacht. Der steht für sich. Ein Wald ist ein Wald. Sonst nichts. Eine Waldschneise ist eine Waldschneise. Nur. Von einer Waldschneise, hast du gedacht, lässt du dir keine Löcher in dein Gefühlsleben machen. Eine Waldschneise, die lässt dich ganz unberührt. Nichts, hast du gemurmelt, nichts bedeutet sie. Der Schneehimmel, nichts. Murmelmurmel. Ganz unberührt. Nur. Murmelmurmel. Und der Amselschwarm im Park. Und wie der Hund. Geschaut. Dunkel auch. Und dann war da eine kleine Windhose. Hat am Jakominiplatz so froh, irgendwie froh, doch, Zigarettencellophan und Winterstaub zerwirbelt. Und plötzlich warst du dir nicht mehr so sicher. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige