Tipp

Geht es uns gut? Junge Literatur in Österreich

Lexikon | aus FALTER 11/10 vom 17.03.2010

Unter dem Namen „Zeichensetzung. Zeilensprünge“ laden der Autor und Filmwissenschafter Thomas Ballhausen und die Autorin Regina Hilber zwei Mal pro Jahr drei ihrer Kollegen zu einer Lesung ins Literaturhaus ein, die auch als Bestandsaufnahme der jungen Autorengeneration funktioniert. Besser, sie luden ein, denn der fünfte Abend soll nun leider schon der letzte in der Reihe sein. Es lesen der auch als Dramatiker und Regisseur hervorgetretene Händl Klaus, die als Baby von Südkorea nach Europa gekommene und in Wien lebende Erzählerin Anna Kim sowie Bernadette Schiefer. Danach wird wohl auch darüber zu diskutieren sein, was die Schriftsteller aus dieser Generation noch eint. SF

Literaturhaus, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige