Kleinanzeiger

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 11/10 vom 17.03.2010

Ode an die Freude

Das Leben hat viel zu bieten. Das weiß nicht jeder, Frau Prymas aber schon

Im Parterre des Wohnparks Alt-Erlaa wohnt eine bemerkenswerte Frau. Eine Frau, die das „Alleinsein“ zur Tugend macht. Eine Frau, die sich zu helfen weiß.

Edith Prymas ist nicht einsam. Und das liegt nicht nur an ihren zwei jungen Enkelkindern. Die pensionierte Juristin, die früher in der Rechtsabteilung der Stadtwerke beschäftigt war, hat viele Interessen. Ihre Leidenschaft für Bücher zum Beispiel, die so weit reicht, dass sie einen Lesezirkel gründete. „Am ersten Sonntag im Monat treffen wir einander, um unser aktuelles Buch zu besprechen“, berichtet sie vergnügt. Im Moment zu viert, sollen weitere Mitglieder rasch folgen. „Über einen männlichen Bücherfreund würden wir uns natürlich besonders freuen.“ Schließlich hätten Männer oftmals andere Betrachtungsweisen wie Frauen.

Frau Prymas ist gesellig und vielseitig engagiert. So kommt es, dass sie neben ihrer großen Leidenschaft


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige