Tipps Pop

Autechre: Elektronik mit Klassikerstatus

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 12/10 vom 24.03.2010

Mit lebenden Legenden ist das so eine Sache. Schön, dass man irgendwann große Werke vollbracht hat, doch oft überstrahlt die Vergangenheit die Gegenwart und lässt keine rechte Zukunft zu. Das britische Elektronikduo Autechre hat durch hartnäckiges Weitermachen auf die frühe Kanonisierung von Denker-Techno-Alben wie „Incunabula“ (1993) oder „Amber“ (1994) reagiert. Es ist heute zwar nicht mehr aufregend, wenn Rob Brown und Sean Booth als einer der ältesten Warp-Acts alle zwei, drei Jahre ein neues Album vorlegen. Ein bisschen neugierig ist man aber immer noch, was die beiden treiben. Und siehe da, das brandneue Werk „Oversteps“, mit dem sie nun in Wien gastieren, überstrahlt locker ihr gesamtes Schaffen aus den Nullerjahren.

Flex, Di 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige