Florians Nachtdienst

Was in Wiens Partyszene passiert – Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 12/10 vom 24.03.2010

Raver’s Nightmare: Autechre sind zurück!

Lasst uns zurückspulen ins Jahr 2001. In eine Zeit, als elektronischer Musik noch Fortschrittsdenken anhaftete. Als Gitarren in avancierten Popkreisen passé waren und der Laptop als Instrument der Stunde galt. Als die Suche nach neuen Sounds die Akkordfolge kurzzeitig ablöste und hierzulande Labels wie Mego oder das rhiz zeigten, wie Punk im neuen Jahrtausend klingen könnte.

Am Höhepunkt der Bewegung kamen damals im April die britischen Glitch-Noise-Könige Autechre ins Porgy & Bess, was für uns einem Papstbesuch gleichkam. Zwei Typen, zwei Laptops, eine verfrickelte, ohrenbetäubende Soundwand. Nicht mehr, nicht weniger. „Soll ich jetzt versuchen zu tanzen oder auf die Bühne schauen?“, fragte unsere unbedarftere Begleitung damals angesichts der akustischen Wucht. Und so freuen wir uns schon sehr auf die Gesichter am Dienstag (30.3.) im Flex, wenn Autechre Wien zum ersten Mal seit damals wieder beehren. Und den House-Häschen und Ravern


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige