Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 12/10 vom 24.03.2010

Ihr Essen ist fertig

Restaurantbesuch: WOLFGANG KÜHNELT

25 Jahre lang war die „Da Pina“ ein solides Ristorante in der Schönaugasse inmitten eines sich ständig ändernden Umfelds. Für diese Konstanz wird das Lokal explizit auf der Website der Grazer Touristiker gelobt, dies hielt Betreiber Heinz Krenn aber nicht davon ab, neue Wege einzuschlagen. Der Mann hat vielfältige Geschäftsinteressen, er ist nicht nur lokaler Franchise-Nehmer von Hooters, sondern auch Chef der Konditorei Macher, die in wenigen Tagen am Jakominiplatz eröffnet. An eben diesem Platz, wo sich schon etliche Gastronomen die Finger verbrannt haben und zuletzt dem Kentucky Fried Chicken die Flügel gestutzt wurden, gibt es seit vergangener Woche also Da Pina neu. Groß und voll, genauso eingerichtet, wie man das heute in der einigermaßen stilvollen Massengastronomie macht. Dunkler Holzboden und helle Wände, Feinsteinzeug und Laufen-Waschbecken am WC. Dazu Musik von Abba und Madonna. Im Erdgeschoß und im größten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige