Neue Bücher

Kurz besprochen:Literatur aus Albanien (und ein ziemlich unalbanisches Hörbuch)

Lexikon | aus FALTER 13/10 vom 31.03.2010

Absurdes Albanien

Helena Kadare: Eine Frau aus Tirana. Roman. Aus dem Albanischen von Basil Schader. Residenz, 250 S., € 19,90

Dass sie mit dem berühmtesten Autor seiner Sprache verheiratet ist, hat Helena Kadare zum Glück nicht vom Schreiben abgehalten. Im Gegensatz zu den mystisch verrätselten Romanen ihres Gatten ist dieses – im Original 1994 erschienene – Buch nämlich eine flotte Geschichte, die mit einem Blick fürs Absurde die Atmosphäre im Albanien der späten 80er einfängt.

Susanna arbeitet in einem Verlag, der die Schwarten des „großen Chefs“ Enver Hoxha herausgibt und die Werke anderer auf Konformität überprüft. Heimliche Stelldicheins und die geplante Hochzeit mit Viktor oder harmlose Reibereien mit dem Vater sind ihre einzigen Sorgen. Bis eines Tages der Geheimdienst beim Verlag auftaucht und einem von ihr bewunderten Schriftsteller wegen eines volksfeindlichen Manuskripts der Prozess gemacht wird. In klarem Stil wird von einem Alltag erzählt, in dem sich verdächtig


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige