Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 13/10 vom 31.03.2010

Gratisblatt für Graz Die Kleine Zeitung, die zum Styria-Verlag gehört, bringt eine neue Gratiszeitung heraus. Ab 11. April soll die Stadtzeitung an alle Haushalte in Graz und Umgebung gehen und „junge, urbane“ Themen vermitteln, berichtet der Standard. Demnach dürfte das neue Blatt auch eine Reaktion der Styria auf die Konkurrenz sein. Heute-Chefin Eva Dichand hat nämlich angekündigt, dass sie ihre Gratiszeitung künftig auch am Sonntag verteilen will.

27,6

Milliarden Dollar – so niedrig waren die Anzeigenerlöse amerikanischer Zeitungen schon lange nicht mehr. 2009 war das schlechteste Jahr der Branche seit Dekaden, zeigen die Zahlen der Newspaper Association of America. Im Spitzenjahr 2005 nahmen die Zeitungen sogar noch insgesamt 44,2 Milliarden Dollar an Werbegeldern ein.

Holender für Fernsehshow Ioan Holender will keine Ruhe geben. Der scheidende Staatsoperndirektor wird ab 29. März das Format „Termin bei Holender“ auf ATV moderieren. Laut dem Privatsender wird die Sendung einmal pro Monat mit jeweils drei Gästen ausgestrahlt werden. Die Gesprächspartner sollen aus Politik, Kultur und Unterhaltung kommen. Die ersten zwei sind bereits fixiert: Raiffeisen-General Christian Konrad und Schauspieler Christian Tramitz.

Bier für Leser Wie macht man den Konsumenten das eigene Wochenmagazin schmackhafter? Mit Bier. Diese Idee hatten die zwei belgischen Fernseh- und Kulturpublikationen Télémoustique und Humo. Bei einer einmaligen Werbeaktion bekam jeder Käufer gratis sechs Flaschen Bier zum Printmedium dazu. Der Verkauf stieg um 50 Prozent.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige