Mobil eben

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 13/10 vom 31.03.2010

Kröten wandern

Mit dem Frühling erwachen auch die Kröten und beginnen aus den Winterquartieren zu den Tümpeln zu wandern. Oft führt der Weg die freundlichen Schädlingsbekämpfer über Straßen. Aus diesem Grund hat die Stadt Leitsysteme und Unterführungen für die Tiere angelegt. In der Aspernallee wurde eine Amphibienschutzanlage mit drei Tunneln errichtet. Gleiches geschieht nun an der Exelbergstraße im 17. Bezirk, die ebenfalls sehr stark von wandernden Kröten und Fröschen frequentiert wird.

Elektrisch radeln

Noch sind Fahrräder mit Elektroantrieb – sogenannte Pedelecs – in der Anschaffung nicht billig. Aber laut einem ÖAMTC-Test von zehn aktuellen Modellen, die zwischen 600 und 3800 Euro kosten, haben sie in puncto Verarbeitung und Technik bereits „den Entwicklungssprung vom Exoten zum Gebrauchsrad geschafft“. Besonders für Steigungsmuffel sind die Räder gut geeignet, da im Bedarfsfall beim Bergauffahren der Motor helfend einspringt.

Ostern tanken

Wer zu den Feiertagen weitere Strecken mit dem Auto zurücklegt, hätte besser vorher tanken sollen. Auch heuer stiegen vor Ostern die Spritpreise nach und nach systematisch, ganz unabhängig von der teils gegenteiligen Preisentwicklung am Markt in Rotterdam. Ein schönes Extrageld für die Mineralölindustrie.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige