Vernissage

Entwirfst du noch oder kopierst du schon?

Lexikon | aus FALTER 14/10 vom 07.04.2010

Das „Bauhaus des kleinen Mannes“ wurde Ikea aufgrund seiner vielen Anleihen in der Designgeschichte genannt. Nun schreitet die Historisierung des 1943 gegründeten Möbelkonzerns selbst fort: Die Ausstellung „Phänomen Ikea“ versammelt Produkte seit den 50er-Jahren, die zusammen mit vorbildhaften Vergleichsbeispielen internationaler und skandinavischer Designer präsentiert werden. So gilt etwa Thonet als Vorreiter für Konzepte einfacher Montage und Verpackung. Braune Flachkartons werden heute in 36 Ländern aus blau-gelben Möbelhäusern heimgeschleppt – die Uniformierung der Wohnzimmer überwindet alle kulturellen Grenzen. Die aus München übernommene Schau wurde von den Designern Walking Chair in Szene gesetzt. ns

Hofmobiliendepot, Do 8.4., 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige