Menschen der Woche

Katzenersatz und Griljsaison

Steiermark | Motter & Schaffer | aus FALTER 14/10 vom 07.04.2010

Endlich Katzenersatz-Wurstenden 14,90": ein schöner Name. Mittlerweile aber ist das in Graz gegründete Künstlerquartett so – sagen wir mal – berühmt, da tut es ein ekw14,90. Und ekw14,90 sind Moke Klengel, Christoph Rath, Marlies Stöger und Andre Tschinder, die sich nun über ihr zehnjähriges Bestehen freuen. Angefangen hat alles mit einer Sendung bei Radio Helsinki, vor zwei Jahren hatten die vier beim steirischen herbst ein charmantes Projekt, nämlich das „Ersatzherbstlager". Wäre eine herbst-Veranstaltung – aus welchen Gründen auch immer – ausgefallen, ekw14,90 wären eingesprungen. Der Katalog dazu ist nun erschienen. Nun steht „Die Emanzipation der zweiten Reihe" an, eine Ausstellung Ende des Monats im Linzer bb15 offspace. Wir wünschen den Wurstenden zumindest zehn weitere erfolgreiche Jahre.

Im Hinterzimmer des L’Angolo war’s eng, noch beklemmender waren Mathias Griljs Gedichte. Verfasst hat er die in seiner Zeit als Berichterstatter während des Bosnienkrieges,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige