Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 14/10 vom 07.04.2010

Pflanz mich, Niederösterreich!

Die Gartensaison beginnt unübersehbar. Da böte sich eine Landpartie an – zum Beispiel ein Ausflug zum Frühlingspflanzenmarkt Stift Seitenstetten. Da können Gartenfreunde Blütenstauden und Sträucher, Zimmerpflanzen und Samen verkaufen und tauschen. Auch gebrauchte Gartenwerkzeuge und gärtnerisches Zubehör werden gehandelt. Heilkräuter und Teepflanzen, Rosen mit passenden Begleitstauden und die ersten Sommerblumen gibt’s von der Stiftsgärtnerei.

Hofgarten Stift Seitenstetten, 17.4., 8–16 Uhr

Eintritt frei, Info: www.stift-seitenstetten.at

Hinterland landet in der Stadt

Das Grazer Label Hinterland macht seinem Namen alle Ehre. Ländliche Motive, Landschaften, Edelweiß und Viecher zieren hier die Kleidungsstücke, Röcke, Bademode, Tücher und Taschen. Gemeinsam mit den Designerinnen Dörte Kaufmann (Berlin) und Petra Mark (München) eröffnet man nun in Wien ein Geschäft. Ausnahmsweise nicht im Textilviertel, wo sonst alle immer hinwollen, sondern im 5. Bezirk. Die Eröffnung ist diesen Freitag, später mehr.

Hinterland 5., Krongasse 20, www.hinterland.ag

Goorin Brothers galore

Der Designfriseur Be a good Girl hat schon immer ein Händchen für bei uns noch unbekannte Designer und Marken gehabt. Neuester Streich ist das US-Hut-Label Goorin Brothers, das die guten Girls erstmals nach Wien bringt. Ab sofort ist in der Westbahnstraße 5a eine Auswahl der Kollektion erhältlich.

Ösidesign in Milano

Vom 14. bis 19.4. präsentiert die österreichische Außenwirtschaft 41 heimische Designpositionen in der Mailänder Zona Tortona. Die Schau findet zeitgleich mit der Möbelmesse statt. Mit dabei: Designer(kollektive) wie Walking Chair, Eoos, Polka oder Numen/for use.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige