Frauen sorgen für Balkanfieber

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 15/10 vom 14.04.2010

Das Musikfestival mit Schwerpunkt Südosteuropa gibt sich heuer ganz feminin

Das Internet ist böse. Wer in der Suchmaschine seines Vertrauens die Begriffe „Balkan“ und „Frauen“ gemeinsam eingibt, enthält als Erstes einen Link zu einer Partnervermittlungs-Seite: „Frauen vom Balkan sind schön, stolz und anmutig, aber auch temperamentvoll, hitzig und voller Sex-Appeal.“ An zweiter Stelle steht die Website der „Selbsthilfegruppe Männer mit ex-jugoslawischer Ehefrau“.

Ein ganz anderes Frauenbild will das Festival Balkan Fever heuer bei seiner siebten Ausgabe unter dem Spezialmotto „Balkan Fever feminin“ präsentieren. Schon in den letzten Jahren hat sich die Programmierung der in diesem Rahmen ausgetragenen Konzertabende zwischen Ethno, Jazz, Rock und Dancefloor deutlich vom typischen Klischee-Balkansound aus den Clubs abgehoben.

Diesmal will man das Profil noch einmal schärfen, indem man die Frauen in den Mittelpunkt rückt. Wobei Veranstalter Richard Schubert nicht bestreitet,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige