Musik Tipps Pop

Thrones, Ambient und Sludge-Rock

Lexikon | aus FALTER 15/10 vom 14.04.2010

Nette Zeitgenossen: Nadja

Die Veranstalter chmafu nocords und bigMAMA bringen eine Dreierpackung voll schräger Drone-Rock-Entwürfe nach Graz: Headliner des Abends ist der einstige Melvins-Bassist Joe Preston, dessen Solo-Projekt Thrones meditative, mit düsterem Humor durchzogene Drone-Skizzen ins Zentrum der Aufmerksamkeit stellt. Die MySpace-Seite des Herrn, der sich nicht auf Pressefotos zeigt, weist auf ein gespaltenes Gemüt hin: Zu seinen Einflüssen zählt er Country-Charmeur Lee Hazelwood, einer seiner Top-Freunde ist Chefsatanist Aleister Crowley. Davor gibt es eine weiße Messe von Nadja aus Kanada und eine schwarze von OvO aus Italien. Während Erstere in Ambient-Gewässern fischen, stehen OvO für statten, grölenden Sludge-Riff-Rock. cm

Postgarage, Graz, Di 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige