Menschen

Goldkehlchen

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 15/10 vom 14.04.2010

Fast hätte Nina Hagen den Flieger nach Wien verpasst, der sie zur wichtigsten Pressekonferenz ihres Lebens bringen sollte. Das heißt, eigentlich hat die Großmutter des Operettenpunks den Flieger ja verpasst. Aber das war göttliche Fügung oder irgendein anderes wirres Zeugs. Jedenfalls erschien Frau Hagen dann gewohnt gut gelaunt, grellbunt gesichtsbemalt und angezogen in der Ottakringer Brauerei, wo sie das Kulturfestival „Uferlos“ zu promoten hatte. Das findet im Sommer in der Wiener Stadthalle statt und neben Marianne Rosenberg ist Hagens Name der größte auf dem Plakat. Ja, „Uferlos“ soll wohl queer klingen. Ach, darum auch der Regenbogen. Die Sängerin Marianne Rosenberg, ebenfalls so ein Goldkehlchen, wurde nicht eingeflogen, hätte aber vielleicht weniger wirres Zeugs geredet.

Fran Drescher wäre auch fast nicht zum Wohltätigkeitsanlass „Dancer against Cancer“ in die Wiener Hofburg gekommen. Aber nicht, weil die Veranstalter ihren Namen konsequent falsch geschrieben


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige