Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 15/10 vom 14.04.2010

Webjournal zur WM Am Mittwoch geht mit www.kaptransmission.org ein vielversprechendes Webjournal zur Fußball-WM in Südafrika online. Das dahinterstehende Wiener Medienbüro „name*it“ will die sozialen Realitäten rund um die Stadien journalistisch darstellen. Beliefert wird die Seite von afrikanischen und europäischen Partnern – die Palette reicht von Ö1 bis zur panafrikanischen Medienplattform A24Media.

Skins vor Publikumsrat Anlässlich der umstrittenen Skinhead-Reportage der ORF-Sendung „Am Schauplatz“ (Falter 13/10) richtete ORF-General Alexander Wrabetz eine „Arbeitsgruppe zur Qualitätssicherung“ ein. Diese soll bis Ende Mai bestehende journalistische Regeln im ORF evaluieren.

Euro beträgt der Gewinn des Zeitungsverlags Mediaprint vor Steuern und vor Rücklagenbewegungen (EGT) im Jahr 2008/09. Der Verlag, zu dem Kronen Zeitung und Kurier gehören, schnitt laut Standard deutlich schlechter ab als im Vorjahr, als der Gewinn 18,82 Millionen Euro betrug.

Klage gegen Google Der Suchmaschinen-Riese ist wegen seines Buchdigitalisierungsprojekts erneut mit einer Urheberrechtsklage konfrontiert. US-Fotografen und -Illustratoren sehen ihr Urheberrecht verletzt, weil sie für das Scannen und Publizieren ihrer Darstellungen durch Google keine Entschädigung erhielten.

Wirbel um Wikileaks Seit www.wikileaks.org vergangene Woche ein Video veröffentlichte, das das Massaker an einer Gruppe Iraker aus der Sicht des US-Hubschraubers zeigte, wird dem unabhängigen Web-Portal eine führende Rolle im investigativen Journalismus der Zukunft vorausgesagt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige