Kritiken

Die Hölle, das sind die anderen: Revue im Kosmos

Lexikon | Bettina Hagen | aus FALTER 16/10 vom 21.04.2010

Die Annahme für die Revue „Höllischer Himmel“ im Kosmos Theater, dass nämlich Marlene Dietrich, die ja bekanntlich Nazi-Deutschland den Rücken kehrte, gemeinsam mit Paula Wessely, Zarah Leander und Leni Riefenstahl die Ewigkeit auf einer Wolke verbringen muss, lässt nur einen Schluss zu: Die eine ist die Hölle für die anderen – und umgekehrt. Von der ersten Minute an überzeugen neben der Musik und den Liedtexten von Herbert Tampier die unterschiedlichen Tonfälle der Damen. Allen voran amüsiert Linde Prelog als weinerliche Wessely, deren Wienerisch Strudelteigqualität besitzt, während Susanne Rader, die in der Verkörperung von Marlene Dietrich schon Routine hat, den uneinsichtigen Kolleginnen nicht nur im übertragenen Sinn Saures gibt – und Sauerkraut serviert.

Kosmos Theater, Fr, Sa, Mi, Do 20.30 (bis 1.5.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige