Menschen

Last Week

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 16/10 vom 21.04.2010

Es war die Woche der Frauen des deutschsprachigen Nachkriegsfilms. „Rosenresli“ und Fernsehkosmetikerin Christine Kaufmann war in der Stadt, um ihr neues Buch („Jeder kann alt werden“ oder so ein Ratgeber-Titel) vorzustellen. Peter-Kraus-Partnerin und Bühnenschauspielerin Cornelia Froboess eröffnete eine Ausstellung zum Thema Wirtschaftswunder-Frauen („Feminine Fifties“) in der Postsparkasse. Und Romy Schneider, die ewige Sissi, war auch da – allerdings nur als wichtigster österreichischer Fernsehpreis der Welt der Woche. Und Belvedere-Direktorin Agnes Husslein-Arco lud auf „ihr“ Schloss zur royalen Fete. Aber alles der Reihe nach.

Die großen Absahner bei der Romy-Gala waren die Fernsehköche Andreas Wojta und Alexander Fankhauser, besser bekannt – vielen ausschließlich von der Persiflage-Version von „Willkommen Österreich“ – als Andi & Alex. Die beiden Herren gewannen den Fernsehpreis in der Kategorie „Beliebteste Show Entertainer“. Aber nur weil die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige