Frage der Woche

Hart am Winde dran, Frau Rath?

Falters Zoo aus der Steiermark

Steiermark | aus FALTER 16/10 vom 21.04.2010

Nina Rath war Kamerafrau bei "Hitchhike the Wind", der Dokumentation einer Reise mit einem Segel-Auto durch Kasachstan. "Mit unserem umfunktionierten Auto haben wir es geschafft, 600 Kilometer mit Windantrieb auf dem ausgetrockneten Aralsee zurückzulegen. Es war körperlich und psychisch sehr fordernd, wir waren zu fünft unterwegs, mit Verpflegung haben wir uns in Dörfern immer wieder eindecken können. Die Landschaft dort mit den toten Schiffen ist ja trist, deshalb bezeichne ich das Unternehmen gerne als, Ode an das Leben im falschen Bühnenbild. Wir waren zwei Monate unterwegs, es ist uns geraten worden, Schmiergeld mitzunehmen. Wir sind aber stets so freundlich behandelt worden, dass Wodka und Zigaretten nicht nötig waren." Premiere am 30.4. um 20.00 im UCI Annenhofkino Graz. TS


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige