Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 16/10 vom 21.04.2010

Zimmermann in der „ZiB“ Wechsel in der wichtigsten Nachrichtensendung des Landes: Marie-Claire Zimmermann wird Danielle Spera als Moderatorin der „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr beerben. Spera verlässt mit Juli den ORF, weil sie Direktorin des Jüdischen Museums wird. Die 35-jährige Zimmermann moderierte bisher die „ZiB 2“.

182

Millionen Euro gaben die Österreicher im Jahr 2009 für Musik aus. Damit ist der Musikmarkt erneut ein wenig geschrumpft, konkret um 1,6 Prozent. Für Internet- und Handydownloads geben zwar immer mehr Konsumenten Geld aus, doch das digitale Geschäft kann die Umsatzrückgänge des Tonträgermarkts noch immer nicht ausgleichen.

Individualismus in der Zeitung Sein eigener Chefredakteur sein? So lautet zumindest das Versprechen von www.individuelle-zeitung.de. User können dort aus 14 Zeitungen (darunter Washington Times, Hamburger Abendblatt) Rubriken auswählen, die sie am nächsten Tag in einer Mail zusammengefasst erhalten. Die Nachrichtenplattform www.n2day.com bietet einen ähnlichen Dienst an – allerdings gratis.

Guido in der Bravo Nicht nur Sex-Tipps von Dr. Sommer, viel Promiklatsch und schnulzige Fotoromane finden sich in der Bravo. Nun hat das Jugendheft erstmals auch einen Politiker interviewt. Der deutsche Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP) spricht über seine Homosexualität, den Job als Außenminister und wie cool er Johnny Depp findet. In dem Interview gibt sich der Liberale jugendlich und volksnah. Die taz interpretiert das als „genialen Schachzug“, um die junge Wählerschaft anzusprechen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige