Nachrichten aus dem Inneren

Die Redaktion erklärt sich selbst

Falter & Meinung | Klaus Nüchtern | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Die Stimmung ist gut. Warum? Die Antwort weiß der Bernold, und er singt sie: „Frü-hü-hü-linggg!“ Schön, dass es noch Menschen gibt, denen ein bisschen Meteorologie zum Glück reicht. Wir Serien- und Sitcomjunkies sind da von ganz anderen Konjunkturen abhängig. Gut, wenn man – wie die Ortner – noch immer an „Lie to Me“ dran ist, ist es leicht, gelassen zu bleiben. Die Brodnig ist von den Angeboten des DVD-Marktes nicht abhängig, weil sie, um es einmal in ihren eigenen fragwürdigen Worten auszudrücken, „im Hier und Jetzt lebt“, sprich: Staffel 3 von „30 Rock“ gewiss nicht erst am 5.April bestellt, sondern eines Tages unvermutet auf einem USB-Stick entdeckt hat, den ihr die Zahnfee unter den Kopfpolster geschoben haben muss. Einig sind sich Brodnig, Ortner und ich darüber, dass man „Nip/Tuck“ spätestens nach der zweiten Staffel bleiben lassen sollte.

Bernold, der laut Brodnig „nicht so der Downloader“ ist, lacht immerhin gemeinsam mit seiner Freundin über „Two and a Half Men“ (alle, die sich ihren Humor nicht wegmaturieren haben lassen, tun das!), und ansonsten sind sich vom Direktor des Filmmuseums abwärts eh alle einig: „Mad Men“ wird bleiben. Ich musste die Blu-ray-Disc der ersten beiden Staffeln dennoch an Amazon zurückschicken, weil der zu Beschenkende sie schon hatte, und weil man die leider nicht auf dem Laptop abspielen kann (sonst hätte sie die Toth mir eh abgenommen). Staffel 3 ist kurz vor Redaktionsschluss herausgekommen, ich werde sie sofort bestellen, und wenn der Dusini sich so lange gedulden mag, kann ich sie ihm über Pfingsten borgen. Bloß: Was schau ich dann?!?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige