Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Verschwörung gegen News

„Was ist das Böse?“, forschte News-Kulturchef Heinz Sichrovsky zum Beginn der neuen Diskussionsreihe „Kunst trifft Wissenschaft“ im Wiener Konzerthaus. Der Kriminalpsychologe und Bestsellerautor Thomas Müller und Orgien-Mysterien-Meister Hermann Nitsch waren die Gäste. Doch Europa befand sich im Ausnahmezustand, und das Böse manifestierte sich in der Aschewolke. Der aus Zürich kommende Profiler unterflog sie im Hubschrauber, und was die Wolke nicht schaffte, gelang dem Stadtmarathon: Das Konzerthaus war nahezu unerreichbar.

Aus News

John der Woche

Österreich: Herr John, was sagen Sie zur Romy-Debatte?

Rudi John: Das ist Sache der Geschäftsführung des Kuriers. Ich habe mit der Wahl an sich nichts zu tun. Ich baue die Romy, kümmere mich um die Laudatoren – da war ich heuer wegen der Vulkanasche schon gestraft genug.

Österreich: Warum gibt es keine notariell beglaubigten, offiziellen Zahlen?

John: Das kann ich insofern nicht beantworten und in Wahrheit

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige