Phettbergs Predigtdienst

Meine himmlische Hölle. Oder: hin+vor+links+rechts

Kolumnen | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

Neues von der autodidaktischen Phettberg-Front: Wenn ich fleischlich zu Abend esse, mach ich größere Schritte! Dr. Wolf tröstete mich damit, dass dies ein Zeichen meiner Gesundung sei, dass ich mit dem Arsch nun hin + vor + links + rechts mich biegen kann. Ich könnte also nun ins Smart gehen und mich aufhängen lassen. Und tun, wie ein Herr es mir befähle … doch ich wagte es nimmer, allein ein Taxi um Mitternacht zu rufen, denn kein Taxi kommt mehr zu meiner Adresse.

Meine Traumzentrale schmollt ob meiner Ausplauderei aktueller Träume. Vielleicht hab ich eh was Geiles geträumt, doch mein Es ist bös auf mich und zeigt’s mir! Jeden Traumfurz twittere ich als Flaschenpost aus, aber es sind nur Bretter aus Kontentlosigkeit. Worüber ich je predigtgedienstet habe, das ist dann glatt und abgegriffen. Mein Hirn muss ja ewig in Pubertätsgamsigkeit weilen.

Ist das mein „Fegefeuer“? Aalglatt Gamsigsein, alleingelassen in Zellerndorfer Einsamkeit? Ein 41-jähriges Wiener Alleinleben – und immerzu patschert in Logen kniend und bettelnd, aber nie begehrt! Nun ist das Mailen meine einzige Kommunikationsmöglichkeit, doch „meine“ 2082 Followys beweisen die Verhunzung des Ausmailens: null Physis um mich. Ka Göd, ka Musi! Wenn du nicht bildhübsch bist und kein Geld besitzt, gibt es für dich keinen Sex.

Hast du je ein Kalbsbries vorgesetzt gekriegt, bist du dein Leben lang gamsig auf dieses kleine Fleischstück? Es handelt sich dabei quasi um geheime Teile des pubertierenden Kalbes. Sie werden nur an Vertraute abgegeben. Denn Kalbsbries ist so was Geschmeidiges wie Juwelen, die du nimmer ablegen magst. Heute trag ich zum Beispiel Jeans, die ich stinkig ablegte, dann trocknen ließ und die, erneut erhitzt, nun wieder losstinken. Ist das eine Art Gamsigkeit-Retard?

Eine himmlische Hölle hab ich mir ausgedacht, oder war das mein Es? Irgendwas muss mir wer eingetropft haben, dass ich nie erigiere oder ejakuliere … Der Mond kommt an mich heran, und ich bleibe cool? Sehr seltsam. Nur stilles Dahinschlafen? Ich hör auf, sonst komm ich in den Wahnsinn! Schon war ich besorgt, dass ich nicht schön koten würde können, doch ich kotete elegant. Das Kalbsbries hat zum glatten Schisse gereicht.

Die ungekürzte Version des Predigtdienstes ist über www.falter.at zu abonnieren.

Unter www.phettberg.at ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige