Heidi List

Freundschaft

Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Kolumnen | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Meiner Bekannten ist aus Versehen ihr langjähriger bester Freund zwischen die Beine geraten. Zuerst war sie unsicher ob einer kurzfristigen Verschiebung des gemeinsamen Beziehungstitels. Weil es war Gott sei Dank nicht so besonders, also waren Wiederholungsfehler höchst unwahrscheinlich. Und sie sei doch jetzt die noch bessere beste Freundin, in dem sie ihm steckt, was bei ihm vielleicht technisch verbesserungswürdig wäre. Immerhin sei sie ja für sein Seelenheil zuständig. Und könnte ja so seine sexuelle Zukunft in ungeahnt fantastische Bahnen lenken. Ja, und dann sprachen sie darüber. Er war interessiert. Daher erklärte sie ihm das sehr genau mit der Technik. Okay, und dann zeigte sie ihm das noch genauer mit der Technik. Nächtelang. Er ist anscheinend sehr ungelehrig, weil sie zeigt es ihm noch immer. Letztens traf ich die beiden starren Blickes im Kinder-Second-Hand-Shop an. Sie bestätigten meine Annahme nicht, dass sie sich gegenseitig nur die theoretischen Familiengründungsrituale näherbringen wollten. Das Baby kommt Mitte Juli. Prost, Harry, wohl bekomm’s, Sally! Verhütung wäre auch ein Gesprächsthema gewesen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige