Kabarett/Lesung Tipp

Steinhauer liest Haderer: „Moff“ auf der Bühne

Lexikon | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Der Linzer Cartoonist Gerhard Haderer, dessen Arbeiten in führenden Zeitschriften erscheinen, hat eine geheime Leidenschaft: die „Schundheftl“-Reihe „Moff“. Anstelle des Luftpinsels regiert hier der Zeichenstift, der Witz ist derber, und neben Politikern oder Sportlern sind die Helden im Moff-Universum Figuren wie der Pudel Bul, das Fräunbabsi (mit ihren Ansichtskarten aus Fucking) oder der Novak. Nach achtjähriger Pause erscheinen die stripförmigen Heftln seit 2008 wieder monatlich. Und jetzt gibt es Moff auch live: In einer multimedialen Lesung interpretiert der Schauspieler Erwin Steinhauer ausgewählte Strips, die dazu auf die Bühne projiziert und von Wolfgang „Wodo“ Gratt live vertont werden.

WK Rabenhof, Do 20.00 (auch am 7.5.) (


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige