Tipps Pop

Das zweite Wochenende beim Donaufestival

Lexikon | Gerhard Stöger | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Halbzeit beim Donaufestival, dem alljährlichen Avantgardepop- und Performancespektaktel in Krems. Mit „Iceland hits Danube“ und einem Special zu William S. Burroughs stehen gleich zwei Programmschwerpunkte an, „ganz normale“ Konzerte gibt es natürlich auch. Und nicht zu knapp: Am Freitag lädt der Gay Messiah Rufus Wainwrigth zur Weihestunde (22.45), am Samstag verabreicht Altmeister Glenn Branca mit Ensemble die Gitarrendröhnung (20.30), Technorabauke Alec Empire veranstaltet eine spezielle Party zum 1. Mai (23.00), und These New Puritans steuern zeitgenössischen britischen Artrock bei (22.45). Das Abschlusswochenende wird am Donnerstag unter anderen von den sanftmütigen Múm (22.00), vom Freistilrapprojekt Ghostigital (23.00) und den Prägrunge-Oldies Dinosaur Jr. (23.45) eröffnet.

Donaufestival Krems, noch bis 8.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige