Neue Bücher

Kurz besprochen:Von Grenzen und Grenzgängern

Lexikon | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Entwicklungshilfe

Inga Wißgott: Ärztin ohne Grenzen. Als Chirurgin im Einsatz in Afrikas Krisenregionen. Molden, 288 S., € 19,95

Ob sie sich mit 63 noch ihren Jugendtraum erfüllen soll? Nicht nur das Alter macht der pensionierten Ärztin Sorgen: „Als Frau würde man mich den zu erwartenden Strapazen gegenüber für nicht genügend geeignet halten.“ Ein Irrtum, denn schon bald nach dem Infoabend der Ärzte ohne Grenzen wird sie nach Liberia geschickt. Als einzige Chirurgin weit und breit muss sie schneiden, was auf den Tisch kommt – auch wenn sie den Eingriff noch nie gemacht hat. Als Frau in einer Männerdomäne stößt sie auf Vorbehalte und findet doch Erfüllung darin, zu helfen, wo es am nötigsten ist.

Als Autorin hat Wißgott bislang zwei schmale Lyrikbände publiziert. Jetzt berichtet sie in Prosaform über die Einsätze in verschiedenen Ländern Afrikas. Die Schicksale ihrer Patienten schildert sie einfühlsam, aber ohne Pathos. Manchmal steigt nicht nur im Leser das Grauen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige