Kunst Kritik

Die Wahrheit nicht zu ernst nehmen

Ulrich Ragatschnig | Steiermark | aus FALTER 17/10 vom 28.04.2010

Die Ausstellung „WahrHeitNehmen“ im Kunstraum Next Andrä setzt sich auf intelligente Art mit dem Wahrnehmen von Wirklichkeit auseinander, zerpflückt die dafür einstehenden Begriffe und Bilder. Daniel Hafner, Max Frey und die Absolventen der Ortweinschule Mathias Janko und Tanja Schantl, die die Schau als Diplomarbeit erdachten, verunsichern unseren nach Gewohnheit, Sicherheit und Gültigkeit strebenden Blick, lassen geometrische Formen per Livebild auf den Kopf stehen und als solche um sich selber kreisen, materialisieren den Lichtstrahl eines Beamers, generieren einen Lampenschirm aus Rotation, bevor sie die Splitter unseres spröden, der Realität entgegengebrachten Vokabulars im Spiegelbild erst sinnvoll zueinanderfügen.

Kunstraum Next Andrä, bis 22.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige