Tipps Pop

Abschluss Donaufestival, „curated by Peaches“

Lexikon | aus FALTER 18/10 vom 05.05.2010

Mit der programmatischen Themensetzung ist das beim Kremser Donaufestival so eine Sache. Auf den ersten Blick klingt das jeweilige Motto meist ansprechend, bei genauerem Hinsehen drängt sich dann aber doch der Verdacht auf, hier könnte eine gute Dosis heiße Luft mit im Spiel sein. „Failed Revolutions“ hieß es heuer, die meisten der vertretenen Künstlerinnen und Künstler hätten aber auch zu den Themen der vergangenen Jahre auftreten können – teilweise taten sie das ja auch. Peaches etwa, die unvergleichliche kanadische Elektropunkperformerin aus Berlin. Sie setzt Samstagnacht den Schlusspunkt unters heurige Donaufestival, davor ist ein queeres Pop- und Performanceprogramm zu erleben, das von ihr persönlich ausgewählt wurde. GS

Donaufestival Krems, Sa ab 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige