Tipp Party

Eine Zukunftsmusik namens Wonky

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 18/10 vom 05.05.2010

Neben Typen wie Dorian Concept und Flying Lotus zählen die jungen schottischen Produzenten Hudson Mohawke und Rustie zur Speerspitze eines Genres, dem die Musikpresse den Stempel „Wonky“ aufgedrückt hat. Das Wort bedeutet so viel wie wackelig, schief, was den Kern der Sache gut trifft. Denn was diese Produzenten eint, ist ihr Faible für zwitschernde Synthesizer, Cut-up-Collagen und verstolperte Beats, für instrumentalen Wahnsinn zwischen HipHop, Dubstep und LSD-Soul. Kurz: für Musik, die klingt, als käme sie direkt aus der Zukunft hergebeamt. Kein Wunder also, dass das verdienstvolle britische Elektroniklabel Warp Hudson Mohawke und Rustie unter seine Fittiche genommen hat. Nun sind die beiden endlich auch live in Wien zu erleben.

Pratersauna, Sa 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige