Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 18/10 vom 05.05.2010

Volkstheater 2010/11

Mit der Tennessee-Williams-Ausgrabung „Baby Doll“ (in der Regie von Altmeister Niels-Peter Rudolph) eröffnet das Volkstheater am 10. September die sechste Saison der Direktion Schottenberg. Geboten werden ferner u.a. Gerhart Hauptmanns „Ratten“ (in einer Wiener Fassung von Dimitré Dinev), Brechts „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ (Regie: Thomas Schulte-Michels) sowie Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ (mit Andreas Vitásek als Rappelkopf). Am Ende der Spielzeit kommt mit „Punk Rock“ ein neues Stück des englischen Dramatikers Simon Stephens zur Erstaufführung. Neu im Ensemble sind zwei Stars des Grazer Schauspielhauses, Dominik Warta und Andrea Wenzl; Letztere spielt u.a. die Titelrolle in „Antigone“.

Information: www.volkstheater.at

Festspielhaus St. Pölten 10/11

Nach einer turbulenten ersten Saison beginnt sich Festspielhaus-Intendant Joachim Schloemer in der Spielzeit 2010/11 unter dem Motto „Auf ewig“ in St. Pölten einzurichten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige