Mode für die Massen

Stadtleben | aus FALTER 18/10 vom 05.05.2010

Wien-Jeans und Designer-Kleidung: zwei neue Geschäfte mit Konzept

Geschäftsbericht: Christopher Wurmdobler

In sechs Monaten vom Marketing-Fuzzi zum Jeans-Maßschneider; so schnell kann’s gehen. Tatsächlich haben die Gebrüder Stitch, wie sich Michael Lanner und Moriz Piffl selbstironisch familiär nennen, vor einem halben Jahr ihre Jobs und Wohnungen aufgegeben, vieles neu gelernt und einiges vor: für uns da draußen „richtig geile Jeans zu machen“. Einzelstücke, auf den Leib geschneidert, ökologisch aus Biobaumwolle und sozial nachhaltig. Am 10. Mai geht’s los mit dem Konzeptprojekt im eigens eingerichteten Gumpendorfer Schneideratelier.

Auf der anderen Wienfluss-Seite in Wieden eröffnet am Wochenende ein neues Geschäft namens Samstag. Das international erfolgreiche Wiener (Männer-)Modelabel Superated von Peter Holzinger und Christian Moser findet hier eine neue Basis mit Lager, Büro und Atelier. Es wird aber auch einen Verkaufsraum geben, in dem nicht nur Superated-Kleidung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige