Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 18/10 vom 05.05.2010

Bei der Tulpenhoheit

Buschenschanktest: Wolfgang Kühnelt

Im oststeirischen Edelsbach blühten beim Tulpenfest im April mehr als 130.000 der farbenprächtigen Blumen. Die Reste davon lassen sich wohl auch noch im Mai bewundern. Die regierende Tulpenkönigin Martina stammt aus einer Edelsbacher Winzer-Dynastie, der Familie Krenn. Josef Krenn junior, der Sohn des Hauses, bestand kürzlich die Meisterklasse Weinbau in Silberberg und widmet sich daheim dem Ausbau von Qualitätstropfen. Seit vierzig Jahren betreiben die Krenns außerdem einen Buschenschank. Ein großer Spielplatz und die überdachte Terrasse laden zum Verweilen im Freien ein, die Einheimischen bevorzugen interessanterweise trotzdem die Innenräume. Die Preise sind moderat, die Produkte werden – wie es sich gehört – so weit wie möglich selbst hergestellt.

Die Brettljause mit Geselchtem, Schweinskarree, das man in der Gegend gern Moastabratl nennt, Schweinsbraten, Käse und Hauswürstl (€ 4,40) lässt dann auch kaum Wünsche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige