Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 18/10 vom 05.05.2010

Maßgeschneiderte Mode to go

Auf den ersten Blick ist nicht viel zu sehen im neuen „Magomo“-Geschäft vis-à-vis dem Restaurant Gingko in der Grazbachgasse, und das mit Absicht, sagt Geschäftsführer Christoph Handl. Die ganz in Weiß gehaltene Shop-Optik und das grasgrüne Logo würden perfekt zu einem modernen Asia-Restaurant passen, doch der Firmenname steht für „maßgeschneiderte Golfmode“. Denn heutzutage gebe es beinahe alles individuell, erklärt Handl, nur Sportmode nicht, wie er aus eigener Erfahrung weiß. Mit 23 Jahren hatte Christoph Handl bereits eine Karriere als Tennisprofi hinter sich, als 30-Jähriger eröffnet er nun den ersten Laden seines Bekleidungslabels. Einer seiner ersten Aufträge bestand im Ausstatten eines Tennisvereins, Handl bietet aber auch Anzüge und Kostüme an. Kitzbühel und München hat der Grazer ebenfalls auf dem Radar. Sein Unternehmenskonzept: Der Kunde stellt sich seinen Magomo-Anzug individuell zusammen. Vor Ort nimmt eine Schneiderin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige