Keine Angst vor langen Nächten!

Lexikon | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Jetzt geht’s los: Auf dem Rathausplatz werden die Wiener Festwochen eröffnet. Eine Einführung

Mit dem traditionellen Open-Air-Konzert auf dem Rathausplatz werden die Wiener Festwochen am Freitag (Beginn: 21.20 Uhr, Eintritt frei) offiziell eröffnet. Zum dritten Mal wird im Rahmen der Eröffnung das Finale der Eurovision Young Musicians Competition ausgetragen; sieben junge Musikerinnen und Musiker gehen ins Rennen.

Am Samstag steht am Rathausplatz dann erstmals das Into the City Open Air (Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei) auf dem Programm; an dem von Stermann & Grissemann moderierten Abend trifft Weltmusik aus Wien (Wiener Tschuschenkapelle, Martin Lubenov, !DelaDap, Russkaja, Alegre Corrêa, Vienna Rai Orchestra feat. Kadero & Otto Lechner u.a.) auf die Gruppen Balkan Beat Box aus New York und Ojos de Brujo aus Barcelona.

Into the City ist das Stadtleben-Ressort der Festwochen. Interessanter Programmpunkt der Reihe ist dieses Jahr das Naschmarkt-Kunstprojekt „Im Paradiesgarten“, das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige