Tipps Pop

Schlagzeugunterricht mit Christian Prommer

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Drums statt DJ-Decks

Jazzer covern Clubhits: Bereits 2004 hat das deutsche Septett [re:jazz] Klassiker der elektronischen (Tanz-)Musik wie „Inner City Life“ von Goldie ins Bandformat überführt. Vier Jahre später setzte Fauna-Flash-Kopf Christian Prommer diesen Ansatz samt Band fort, im Gegensatz zu [re:jazz] allerdings rein instrumental. Das Resultat: „Christian Prommer’s Drumlesson Vol. 1“, eine Platte, die die musikalische Essenz von Technotracks wie Derrick Mays „Strings Of Life“ mit Schlagzeug, Perkussion, Kontrabass und Klavier fasst. Teil zwei der Drumlessons erscheint dieser Tage. Wieder saß Peter Kruder am Mischpult, wieder schimmern Hits von Jean Michel Jarre oder Laurent Garnier im schummrigen Licht einer Jazzbar.

Porgy & Bess, Sa 23.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige