Tipp

Flügelwesen auf poetisch-surrealer Mission

Lexikon | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

In der Regel finden zu Ausstellungen gehörende Aktionen während der Vernissage oder danach statt. Aber noch bevor die Schau „Hinter der Vierten Wand“ am 2.6. in der Generali Foundation eröffnet, ist diesen Donnerstag schon die Performance des italienischen Künstlers Marcello Maloberti zu sehen. „Die Schmetterlinge essen die Bananen“ nennt sich die Arbeit, bei der unter anderem lebende Skulpturen vor dem Eingang der Kunstinstitution platziert werden. Zu den Darstellern zählt auch ein Kind, das Zeitungsbilder ausschneidet. Die Ziele, die der 1966 geborene Italiener verfolgt, sind eindeutig poetische. „Ein surreales Tun außerhalb der Zeit“ soll da laut Pressetext geschaffen werden – wenn das kein Versprechen ist. nS

Generali Foundation, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige