Musik Tipp Festival

Ein Jazz-Schnittpunkt namens Rudersdorf

Steiermark | Tiz Schaffer | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Gleich neben Fürstenfeld und hinter der steirisch-burgenländischen Grenze liegt die Marktgemeinde Rudersdorf. Dort, im Gasthaus Schabhüttl, findet diese Woche das „Schnittpunkte Festival 2010“ statt, ausgerichtet vom Kulturverein Limmitationes. Und das bedeutet Jazz bis zum Abwinken. Modern Jazz, Ethno Jazz, zeitgenössischer Jazz und Spießgesellen, dargereicht von heimischen und internationalen Gästen. Zusammenspielen wird meist auf Basis der Improvisation, ohne dabei aber in Richtung sperriges Experiment zu gehen. Im Zentrum steht vor allem Peter Herbert, der in Bregenz aufgewachsene Jazz-Bassist und Komponist feiert heuer seinen 50. Geburtstag. Am Freitag wird man ihn neben der französischen Pianistin Sophia Domancich in zwei Formationen sehen.

Das Schnittpunkte Festival wirbt mit einer „unglaublich günstigen Preisgestaltung“ und macht nebenbei darauf aufmerksam, dass sich Rudersdorf mitten im Thermengebiet befindet und ein Abstecher nach Loipersdorf oder Blumau ein Katzensprung ist. Das zur gleichen Zeit am Sonntag in Ungarn über die Bühne gehende „Mediawave Festival“ feiert gemeinsam mit den Schnittpunktlern den Ausklang beider Festivals. Neben Herbert oder Domancich und einer Horde ungarischer Jazzer wird auch der Pianist Christoph Cech zu sehen sein. Er hat nicht nur drei Opern und eine Messe verfasst, sondern leitet auch das Institut JIM für Jazz und improvisierte Musik an der Bruckneruniversität Linz und ist ein Großer der heimischen Improvisationsszene. Am Sonntag wird er dafür mitverantwortlich sein, dass es an die vier Stunden Musik geben wird. Detailliertes Programm unter www.limmitationes.at.

Gasthaus Schabhüttl, 7571 Rudersdorf, Fr, Sa 20.00, So 13.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige