Murphys Gesetz beim LCD Soundsystem: Ihr wollt Hits? Well, so klingen bei uns Hits

Feuilleton | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Plattenkritik: Sebastian Fasthuber

Eigentlich konnte James Murphy nur verlieren. Der New Yorker hat mit seinem Bandprojekt LCD Soundsystem bislang zwei nahezu perfekte Alben zwischen Punk-Funk, Dancefloor und Pop vorzuweisen („LCD Soundsystem“, 2004, und „Sound of Silver“, 2007), gegen die er mit seinem dritten Werk erst einmal bestehen muss.

Ein bisschen wird sich der Musikfreak inzwischen selbst wie jener alternde Hipster fühlen, dem er im Song „Losing My Edge“ ein tanzbares Denkmal setzte. Bizarr: Er ist 40 und legt in seiner Freizeit gern alte Discoplatten auf, dennoch erwartet die Welt von ihm nichts weniger als einen großen Popwurf.

Beim ersten Anhören ist „This Is Happening“ eine leise Enttäuschung. Murphy denkt weder daran, neue Facetten zu zeigen, noch auf exotische Instrumente zu dreschen. Gleichzeitig verzichtet er auf offensichtliche Hits. Er verweigert die Zuständigkeit dafür, die Kids von Will.I.Am und Konsorten fernzuhalten: „You wanted a hit? / But maybe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige