Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Burgtheater 2010/11

22 Premieren sind für die zweite Spielzeit der Direktion Hartmann im Burgtheater angekündigt – darunter nur vier des Direktors, der unter anderem Racines „Phädra“ (mit Sunnyi Melles und Paulus Manker) inszeniert und ein neues Stück von Botho Strauß („Das blinde Geschehen“) zur Uraufführung bringt.

Uraufgeführt werden auch Franzobels Orsolics-Drama „Zweite Luft“ und Roland Schimmelpfennigs „Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes“ (in der Regie des Autors); geplant sind außerdem Inszenierungen von Stefan Bachmann (Kathrin Rögglas Kampusch-Stück „Die Beteiligten“), Jan Bosse („Lulu“ mit Birgit Minichmayr), David Bösch („Stallerhof“), Andrea Breth („Die ganz begreifliche Angst vor Schlägen“), Dieter Giesing („Professor Bernhardi“), Alvis Hermanis („Platonow“), Stephan Kimmig („Die Jüdin von Toledo“), Stefan Pucher und Christoph Schlingensief.

Erstmals an der Burg inszenieren werden der deutsche Regie-Konzentrator Michael

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige