Wenn Alt-Raver feiern

Steiermark | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Jeden Frühling reißt das spring Graz aus dem Winterschlaf. Heuer wird das Elektrofestival zehn

Bericht: Anja Reiter, Anna Wieder

Die letzte Nacht ist Stefan Auer und Jasmin Ahmadi noch deutlich anzusehen. „Wir haben nur vier Stunden geschlafen“, erzählen sie und starren in ihren Kaffee. Die Präsentation des diesjährigen springfestival-Programms samt Party hat die beiden Veranstalter vom Verein Zeiger bis halb sieben Uhr früh auf Trab gehalten. Einzig Christoph Ertl wirkt hellwach. „Der ist ja auch schon um vier nach Hause.“ Eine Ausnahme dieser Tage, denn mit dem nahenden Festivalbeginn sinkt auch die tägliche Dosis Schlaf. Die Liste der noch zu erledigenden Aufgaben ist keine kurze: Aufbau und Dekoration müssen überwacht, Festivalreporter eingeschult und technische Details abgestimmt werden. „Drei Millionen Meetings, vier Millionen E-Mails“, fasst Ertl seine Arbeit im Endspurt zusammen. Dennoch: Verglichen mit den Anfangszeiten, bekommen Auer und sein Team viel mehr

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige